Jojo bizzare adventure

Lohnt sich Jojo’s Bizarre Adventure? (Netflix-Review)

Zusammenfassung:

In Jojo’s bizarre Adventure dreht sich alles um JoJo Joestar und wie der Titel es schon sagt, um dessen bizarren Abenteuer. JoJo selbst ist dabei allerdings nicht nur eine Person sondern vielmehr das Vermächtnis einer alten Familie, dass sich über mehrere Generationen hinweg streckt.

Die Protagonisten haben ähnliche Vornamen, sodass sich im Endeffekt immer der selbe Spitzname bildet: JoJo. Ob sich Jojo’s Bizarre Adventure lohnt und wo ihr die Serie streamen könnt erfahrt ihr in der Infobox.

Infobox

Serientitel: Jojo’s Bizarre Adventure (Originaltitel JoJo no Kimyō na Bōke)

Genre: Anime | Shonen | Seinen

Umfang: 8 Teile | Part 1-3 auf Netflix verfügbar | Part 1-6 auf Crunchyroll verfügbar

Chronologische Reihenfolge

1. Part: Phantom Blood (ファントムブラッド, Fantomu Buraddo):(Bände 1 bis 5) (auf Netflix Folge 1-9 streamen)

2. Part: Battle Tendency (戦闘潮流, Sentō Chōryū):(Bände 5 bis 12)(auf Netflix Folge 10-26 streamen)

3. Part: Stardust Crusaders (スターダストクルセイダース, Sutādasuto Kuruseidāsu):(Bände 12 bis 28)(auf Netflix Folge 1-48 streamen)

4. Part: Diamond Is Unbreakable (auch „Diamond Is Not Crash„) (ダイヤモンドは砕けない, Daiyamondo wa Kudakenai):(Bände 29 bis 47) (auf Crunchyroll streamen)

5. Part: Vento Aureo (auch „Golden Wind„) (黄金の風, Ōgon no Kaze):(Bände 47 bis 63)(auf Crunchyroll streamen)

6. Part: Stone Ocean (ストーンオーシャン, Sutōn Ōshan):(Bände 1 bis 17 bzw. 64 bis 80)(auf Crunchyroll streamen)

7. Part: Steel Ball Run (スティール・ボール・ラン, Sutīru Bōru Ran):(Bände 1 bis 24 bzw. 81 bis 104)

8. Part: JoJolion (ジョジョリオン, Jojorion):(bisher 25 Bände bzw. ab 104)

Gesehene Sprachversion: Japanische Originalfassung (deutsche Untertitel)

Verfügbar: Netflix, Crunchyroll

Inhalt: In dem auf dem Manga JoJo no Kimyō na Bōken (von Hirohiko Araki) basierenden Anime Jojo’s Bizarre Adventure kämpft die Joestar-Familie – alle mit dem selben Spitznamen „JoJo“ – über mehrere Generation hinweg gegen übernatürliche Bösewichte.

Für mehr Reviews geht einfach auf meine Artikel und tobt euch aus!

Gesehen habe ich vom Anime für dieses Review bisher Teil 1-3.

Story (ACHTUNG SPOILER)

Wie bereits erwähnt handelt die Story in Jojo’s Bizarre Adventure von den Mitgliedern der Joestar-Familie, deren Kampf gegen das Böse und übernatürliche über Generationen hinweg geführt wird. Die Geschichte ist dabei in mehre Akte aufgeteilt.

Für diese Review bleiben wir allerdings vorerst bei den ersten Drei.

(Weitere folgen sobald ich hinterher komme 😛 )

Phantom Blood (Part 1)

JoJo's Bizarre Adventure: Revisiting A Time Before Stands in Phantom Blood

Part 1
Der erste Handlungsstrang (Phantom Blood) beginnt in den 1880er Jahren und handelt von Jonathan Joestar und seinem Rivalen und adoptierten Stiefbruder Dio Brando.

In diesem Zeitstrang lernt Jonathan auch unter anderem den Straßenräuber Robert E.O. Speedwagon und seinen Meister Will A. Zeppeli (von dem er Hamon einzusetzen erlernt, eine Form von Energie, die der Körper durch die Atmung erzeugt) kennen.

Dio Brando. Liebevoller Bruder und Stiefsohn? Oder böser Irrer?

Jonathan Joestar (JoJo) gibt sich anfangs alle Mühe um Dio gegenüber freundlich zu sein, doch schnell verliert auch er das Vertrauen in seinen hinterlistigen Stiefbruder. Letztendlich spielte auch JoJo dass „Schauspiel der Brüder“, dass Dio zum besten gab mit. Für eine Weile jedenfalls.

Der erste Höhepunkt dieses Akts wird erreicht, als Dio’s Seifenoper von JoJos Vater durchschaut wird. Nachdem sich Dio einer Festnahme durch die Polizei widersetzt, zückt er die im Besitz der Familie Joestar befindliche steinerne Maske hervor und zieht sie sich über das Gesicht. Die Maske verwandelt Dio in einem unsterblichen Vampir und das Gemetzel beginnt.

JoJo überlebt als einziger den Kampf und schafft es in den brennenden Trümmern seines Hauses Dio seinem vermeintlichen Ende entgegenblicken zu lassen. Doch der Kampf ist nicht zu Ende. Dio hat das Feuer im Haus der Joestars überlebt und zieht sich zurück um seinen Plan der Weltherrschaft in die Tat umzusetzen. JoJo hingegen trifft seinen Meister Will A. Zeppeli und erlernt von Ihm die einzig wahre Technik Hamon, die ihm dabei helfen wird Dio zu besiegen.

Mit Phantom Blood beginnt die Reise der Joestars und somit der Kampf zwischen Gut & Böse. Es folgt eine Reise ins New York der 1930er Jahre in der der neue Protagonist Joseph Joestar sein Abenteuer beginnt.

Battle Tendency (Part 2)

Battle Tendency Group | Wiki | JoJo Amino Amino

Part 2
Im zweiten Teil des Shonens treffen wir auf Joseph Joestar, dem Enkel von Jonathan Joestar, der wie sein Großvater auch den Spitznamen „JoJo“ trägt. Joseph ist im vergleich zu Jonathan kein wirklicher Gentleman und hat eine leicht narzisstische Ader.

Allerdings nimmt die Story mit ihm eine neue Dynamik an. Den der neue JoJo mag einem von außen wie ein arroganter Trottel erscheinen, doch der schein trügt. Wie sein Großvater, so hat auch er die Fähigkeit geerbt Hamon zu nutzen. Im Gegensatz zu Jonathan beherrscht Joseph Joestar diese Technik allerdings schon zu beginn der Serie.

Im Mittelpunkt von Battle Tendency stehen wieder die steinernen Masken oder besser gesagt deren Ursprung. Speedwagon, der seine Zeit als Straßenräuber längst hinter sich gelassen und ein Flugzeug-Imperium gegründet hat ist weiterhin ein treuer Freund der Familie Joestar geblieben.

Bei einer seiner Forschungsprojekte stößt er auf eine steinerne Säule, die mit Masken, ähnlich wie der, mit der Dio seine Kräfte erhalten hatte verziert sind. In der Mitte dieser Säule schlummert eine versteinerte Gestalt.

Doch dann kam die Wehrmacht und alles änderte sich…

Ja, genau diese Wehrmacht! Wie es der der Zufall so will findet die deutsche Wehrmacht die Säule und transportiert Sie zusammen mit Speedwagon, (gegen dessen Willen) in Ihr Labor ab. Dort erwecken Sie die steinerne Person, die seltsame Fähigkeiten besitzt und unglaublich Mächtig ist.

Nachdem JoJo auf der Suche nach Speedwagon auf den Säulenmann Santviento trifft, bricht ein spannender Kampf aus in dem JoJo als Sieger hervorgeht.

Die Kämpfe mit den Säulenmännern sind jedoch nicht zu Ende. Denn weitere wurden, versteinert im Fels unterhalb der alten Stadt Rom gefunden. Diesmal handelt es sich allerdings um die Erschaffer der Steinmasken. Kars, Esidisi und Wamu sind hochintelligente humanoide Wesen einer antiken Gesellschaft. Ihre Schwachstelle ist das Sonnenlicht. Denn wie auch Dio ist Sonnenlicht und Hamon tödlich für Sie.

JoJo schließt bei er seiner ersten Begegnung mit den Säulenmännern einen Packt ab um nicht ins Gras zu beißen. Dank des Krieger-Ehrenkodex von Wamu erhält JoJo anstatt des Gnadenstoßes, einen Monat Zeit um seine Hamon Fähigkeiten zu verbessern um einen würdigen Gegner abzugeben.

JoJo gelingt es schließlich mit seinen Begleitern, darunter Caesar Zeppeli (dem Enkel von Will A. Zeppeli aus Phantom Mask)die Säulenmänner zu besiegen und läutet ein neues Zeitalter und somit eine neue Generation Joestar’s ein.

Stardust Crusaders (Part 3)

Part 3
Der dritte Teil von Jojo’s Bizarre Adventure führt uns nach Japan, wo die Tochter von Joseph Joestar Ihren Vater um Hilfe bittet, Ihren Sohn Jotaro Kujo aus dem Gefängnis zu befördern.

Mit Jotaro erhalten wir den neuen Protagonisten. Anders als dessen Großvater Joseph und sein Ur-Urgroßvater Jonathan ist Jotaro respektlos und kann manchmal ein richtiger Arsch sein. Doch trotz allem wohnt Ihm die gleiche Rechtschaffenheit und Entschlossenheit inne, die die Familie Joestar so besonders macht.

Jotaro ist zu beginn aus eigenem Willen in einer Gefängniszelle, obwohl seine Freilassung bereits gestattet wurde.

Denn ein Geist wohnt in Ihm und er möchte das Risiko nicht eingehen, jemanden damit zu verletzten oder zu töten. Bei dem Geist handelt es sich um eine spezielle Manifestation von Macht. Dem Stand.

Soviel erklärt Ihm zumindest Großvater Joseph, als dieser gemeinsam mit einem Freund Muhammad Avdol kommt um Jotaro aus dem Gefängnis zu holen. Joseph teilt ihm mit, dass es einen Grund hat, warum plötzlich alle Joestars Standnutzer sind und lüftet ein Geheimnis, dass lange verborgen lag.

Es beginnt eine Reise um die ganze Welt, bei der die Joestars zusammen mit Ihren Gefährten auf die übelsten Gegner stoßen.

ACHTUNG: Wenn du die anderen Staffeln noch nicht gesehen hast, dann überspringe den folgenden SPOILER!

https://www.psdstamps.com/wp-content/uploads/2020/02/round-spoiler-alert-stamp-png.png
MEGA SPOILER
Bei dem vorletzten Kampf zwischen Dio und Jonathan Joestar verlor Dios bis auf seinen Kopf seinen ganzen Körper.

Als er JoJo und dessen Frau Wochen später, mithilfe seines treuen Dieners auf einem Dampfschiff auflauerte brach der letzte Kampf aus. Dabei starb JoJo und man ging davon aus, dass auch der Rest von Dio das zeitliche gesegnet hatte.

Doch der Schurke hatte seinen ursprünglichen Plan in die Tat umgesetzt und den Körper von Jonathan Joestar mit seinem Kopf verbunden. Dio sank in seinem Sarg gemeinsam mit dem Schiff auf den Grund des Meeres, wo er über 100 Jahre später aus dem Wasser gefischt wurde.

Zeichenstil & Animation

Jojo's Bizarre Adventure

Zugegeben: Der Zeichenstil und die eher starre Animation ist nicht für jeden was. Ich kann euch aber beruhigen: es wird um einiges besser und bleibt dabei alt bewährten Stilmitteln treu ergeben.

Gerade Part 3 ist diesbezüglich eine ganz andere Hausnummer! Die Animationen sind um einiges besser dynamischer und machen einfach mehr spass! Aber Ok: Stands die unbewegt in seltsam gespreizter Beinpose stehen anstatt sich zu kloppen wäre allerdings auch sehr langweilig!

Sehr gefallen hat mir bisher die Art und Weise, wie mit Beleuchtung und Farben umgegangen wird. Um einige dramatische Szenen zu hervorzuheben, werden die Farbtöne des gesamten Bildes angepasst, was die ganzen Szenerie düsterer wirken lässt.

MIMIMIMI mir gefällt der Zeichenstil nicht. Deshalb guck ich den nicht

Zitat von Du.weist.schon.wem 😛

Ja, für einige Anime-Enthuasten (darunter einst auch ich) gilt gerade der etwas ulkige Zeichenstil als K.O.-Kriterium. Auch wenn Part 1 wirklich mega klobig wirkte, gewöhnt man sich aber schnell an die statischen und bizarren Posen in der Charakter A mit dunkel unterzeichneten Augen Charakter B mitteilt das er Ihn vernichten wird.

Ich sage nur so viel: Gebt dem ganzen eine Chance.

Kampfmechanik, Action & Humor

Ja, der Spagat zwischen brutalen Zerstückelungs-Szenen und lächerlich lustigen Moment ist ziemlich groß. Dabei schafft es der Anime trotz der Lächerlichkeit nicht zu tief zu sinken und sich gleichzeitig nicht zu ernst zu nehmen. Ich könnte mich jedenfalls immer wegschmeisen wenn Joseph Joestar als alter Mann in den ernstesten Lagen die Hände in die Höhe wirft und in der japanischen Originalfassung typisch „akzentbefreit“ jault:

OHH MAA GODE“

Die Actionszenen und die Kampfmechanik machen – auch wenn regelmäßig von Humor durchzogen(oder gerade deswegen)- mega spass. Verglichen mit dem traditionellen Hamon, dem die Vielseitigkeit im zweiten Teil m.E. nach verloren gegangen ist sind die Stands eine passende Abwechslung zur passenden Zeit!

Die Kämpfe sind ab Part 3 dank neuer Mechanik und eines umfangreichen Stand-Repertoire viel spannender und hin und wieder bewährt sich auch das gute alte Hamon wieder!

Charakter

Jetzt habe ich ja viel über die Joestars geschwafelt. Wie siehts mit den anderen Charakter aus?

Alle, ausnahmslos alle Charakter sind für mich nachvollziehbar und gut geschrieben. Vorallem Polnareff, der Franzose mit der Turmfrisur aus Part 3 ist einer meiner Lieblingscharakter.

Die Beweggründe sind zwar Anime-Typisch relativ simpel, dass reicht aber in den meisten Fällen aus um nachvollziehbare Handlungsstränge mit dem einen oder anderen Twist zu eröffnen.

Fazit

Spannende Storylines die nie langweilig werden, bizarre und gestörte Bösewichte, sowie ein tief fliegender Humor der manchmal so flach ist, dass er schon wieder genial wirkt, machen Jojo’s Bizarre Adventure schon jetzt zu einem meiner Lieblingsanimes!

Wer bereits über ein Netflixabo verfügt kann sich die schräge Geschichte der Joestars ruhig mal geben! Optional könnt ihr die Serie auch auf Crunchyroll kostenlos (mit Werbeunterbrechung) sehen oder ein Abo abschließen. Mir egal wie. Guckt sie euch einfach an.

Die Show lohnt sich auf jeden fall für alle, die sich für Shonen begeistern können. Ich freue mich auf mehr und werde auch diesen Artikel mit weiteren Reviews zu den anderen Parts ergänzen.

Bis dahin schaut euch gerne meine Bücher-, TV-Reviews und andere Artikel an und lasst mir gerne eine Nachricht da!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.